Der Weltverband des Billardsports (WCBS) führt in Zusammenarbeit mit dem französischen Billardverband zurzeit eine Kampagne durch, um Billard zu einer zusätzlichen Sportart für die Olympischen Spiele 2024 in Paris zu machen.

Dafür werden regelmäßig Veranstaltungen durchgeführt, um dem Internationalen Olympischen Komitee die Vorzüge von Billard nachzuweisen. Zuletzt fand hierfür Ende November eine aufwendige Präsentationsveranstaltung im Eifelturm in Paris statt, bei der auch Billardgrößen aus verschiedenen Disziplinen wie Shaun Murphy (Weltmeister Snooker) oder Jasmin Ouschan (Weltmeisterin im Poolbillard) Werbung für ihren Sport machen konnten. Zusätzlich wurde eine Petition gestartet, um Unterstützer dieser Kampagne zu gewinnen.
Die Abteilung Billard unterstützt die Kampagne und möchte auf diesem Wege zur Unterzeichnung der Petition einladen.
Die Petition findet ihr unter folgendem Link:



Danke für eure Unterstützung.