Premium-Partner des TSV

Premium-Partner

Abteilung Kampfsport

Julia Kienzl, Uwe Heck und Dr. Claus W. Fröhlich haben für den TSV Landsberg erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft der Masterklasse teilgenommen. In Ludwigsburg starteten sie in den Disziplinen Kata (Formen) und Kumite (Kampf). Julia Kienzl (Kata Ü 40)  und Uwe Heck (Kumite  Einzel Ü 50 + 80 kg) schieden leider bereits in der jeweils ersten Runde aus. Dr. Claus W. Fröhlich erreichte in Kata Ü 40 nach drei Siegen, das Pool-Finale, in dem er unterlag, konnte sich dann aber über die Trostrunde eine sehr guten 5. Platz sichern. In Kumite Ü 40 (+80 kg) konnte er den ersten Kampf souverän für sich entscheiden, schied dann aber in der zweiten Runde verletzt aus.

DeutscheMeisterschaftKaratekas

Julia Kienzl, Dr. Claus W. Fröhlich, Uwe Heck

Informationen zu neuen Schnupperkursen für Kids und Erwachsene

Alle Informationen hier zum Download:

schnupper kinder 1509 2  schnupper erwachsene 1509 2

schnupper kinder 1509

schnupper erwachsene 1509

 

IMAG0768 1Dr. Claus W. Fröhlich, Abteilungsleiter der Abteilung Karate, hat für den TSV Landsberg das Gütesiegel "SPORT - PRO GESUNDHEIT - Budomotion" des DOSB für den TSV Landsberg auf dem Fachforum "Sport pro Gesundheit" in Meuselwitz für weitere 2 Jahre verlängert.

Mit dem Programm SPORT PRO GESUNDHEIT - Budomotion werden einige wenige Aspekte aus dem Karate-Do behandelt, da sich dort vielfältige Bewegungsformen bieten, die im Sinne einer gesundheitsorientierten sportlichen Aktivität nutzbar sind.

Der technikspezifische Wechsel von Anspannung und Entspannung und die erforderliche Ausführungspräzision schulen die Bewegungskoordination und tragen so zur aktiven Stabilisation des Stütz- und Bewegungssystems bei.

Eine sehr bewusste Beobachtung des eigenen Körpers, insbesondere des Haltungs- und Bewegungssystems, und der Umgang mit dem Körper per se führen zu einem gesteigerten Körperbewusstsein. Speziell geschulte Übungsleiter bieten dazu den Kurs mit einem standardisierten Stundenablauf an.

Landsberger Kampfkunst-Experte erreicht 1. Platz in der Kategorie 5. DAN

IMG 20150330 112950xAm letzten März-Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft in der japanischen Schwertkunst Iaido erstmals in Augsburg statt. 50 Teilnehmer aus ganz Deutschland zeigten über zwei Tage hinweg ihr Können in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen. Für die Landsberger Sportszene gab es hierbei ein überaus erfreuliches Ergebnis: In der höchsten Kategorie – 5. DAN – erzielte Robert Ringlstetter von Yama Budo, der Kampfkunstschule des TSV Landsberg den 1. Platz. Für die Wertung relevant waren Technik, Ablauf und Ausdruck festgelegter Ausführungen.

Gleich sieben neue Karate-Meister auf einen Streich

Ende November traten insgesamt elf Karate-Sportler aus ganz Bayern zur DAN-Prüfung unter der Leitung von Sensei Fritz Oblinger und Sensei Dr. Claus Fröhlich an. Die erfreuliche Landsberger Bilanz: Alle sieben Prüflinge vom TSV Landsberg, haben ihre Aufnahme in die Karate-Meisterklasse mit Bravour bestanden. Fünf von ihnen dürfen seitdem erstmals einen Schwarzgurt tragen, zwei von ihnen stiegen vom 2. zum 3. DAN auf.

Rekordverdaechtige Schwarzgurt-Pruefung beim TSVLL
(Foto: Barbara Gruber-Stahl) Auf dem Bild sind von rechts nach links: Uwe Heck (1. Dan),
Thomas Then (1. Dan), Thomas Schumann (3. Dan), Gerhard Ehrlich (1. Dan),
Uwe Bröckelmann (3. Dan), Manuela Ehrlich (1. Dan),
Dr. Claus W. Fröhlich (Abteilungsleiter Karate).

Gleich fünf frischgebackene Schwarzgurte und zwei DAN-Aufsteiger in einem Verein – so etwas erlebt man nicht alle Tage. Das findet auch Dr. Claus Fröhlich, der zufriedene Trainer der erfolgreichen Sportler: „Es ist schon ungewöhnlich, dass bei einer solchen Prüfung sieben Teilnehmer aus einem Dojo und gleich zwei Mitglieder einer Familie antreten.“

Zum Seitenanfang